Käffchen gefällig?

 

Hallo
Heute gibt es mal keine brillanten, digital Bilder.
Wir gehen zurück in die 60er Jahre und, die in diesem Jahrzehnt übliche Fotografie und zwar- die Analogfotografie. Der ein oder andere hat sicherlich früher mit einer Analogkamera fotografiert und hat danach sicherlich auch daheim selber entwickelt.

Vor ca. 6 Monaten habe ich eine alte Leica 3F in einer Schublade meiner Eltern gefunden und es war sofort klar, dass ich damit fotografieren will. Gesagt getan habe ich mir einen ersten 35mm schwarz/weiß Film besorgt und diesen verschossen. Damit war es aber nicht zu Ende. Ich habe vor einiger Zeit davon gelesen das man 35mm schwarz/weiß Filme auch per Kaffee entwickeln kann. Diese Idee und Machart dahinter hat mich so gefesselt, dass ich mir nun ein kleines Entwicklerset gekauft habe . Gestern habe meinen ersten Film mit Kaffee entwickelt. Ich war begeistert, dass es auf Anhieb funktioniert hat! Die Ergebnisse seht am besten selber, weiter unten und schreibt doch mal etwas Feedback wie Ihr sie findet.

Gruß
Alex

Hier noch einige Links zum Thema:

Reinholds Caffenol Blog